Einfassung schräge Ecke Vergrößern

Einfassung schräge Ecke

200107

Einfassung schräge Ecke 

Tipp ganz unten

Mehr Infos

Mehr Infos

mit dieser Methode lassen sich die Ecken z. B. an Patchworkdecken, Tischsets, Topflappen wunderbar ordentlich ausarbeiten - ein Schrägstreifen wäre ideal, es geht aber auch mit im Fadenlauf geschnittenen Streifen

den Streifen rechts auf rechts auf das einzufassende Teil legen - Schnittkanten aufeinander - mit Nadeln oder Klammern fixieren 

an der Ecke den Streifen zurück schlagen 
und nach unten falten - den Streifen rundum stecken bzw. klammern - die anderen Ecken ebenso arbeiten
nun mit der Maschine nähfüßchenbreit an der Kante entlang nähen. Bevor Sie an die Ecke kommen, die gelegte Falte hoch ziehen - damit diese nicht versehentlich an der falschen Stelle festgenäht wird
bis 0,75 cm vor der Kante nähen - Naht verriegeln - Faden abschneiden 
hinter der Ecke neu ansetzen - wieder 0,75 cm von der Kante entfernt weiternähen - Nahtanfang und Nahtende verriegeln
so rundum den Streifen festnähen und diesen nach links wenden  - also über die Kante falten 
Nahtzugabe einschlagen und mit Nadeln oder Klammern fixieren
an den Ecken die Nahtzugabe erst nach rechts legen und den Überstand zurück nach links - so erhalten Sie eine schräge Ecke
mit einer Nadel fixieren
schauen, ob sich auf der Gegenseite/ Rückseite ebenfalls eine schräge Ecke bildet 
mit kleinen Saumstichen per Hand die Einfassung festnähen